Energetische Techniken

Aus den in über 5000 Jahren gesammelten Erfahrungen der fernöstlichen Medizin ist bekannt, dass Kranksein immer eine energetische Ursache hat. So sind zum Beispiel, lange vor dem Auftreten von Gallensteinen, Störungen in der Funktion der Leber und Gallenblase zu finden. Auch, bevor der Patient Kopfschmerzen bekommt, kann der Arzt Spannungsveränderungen in Gewebestrukturen in entfernteren Regionen des Körpers feststellen. Diese Zusammenhänge weisen darauf hin, dass außer der Nerven-, Lymph- und Gefäßversorgung weitere Systeme der Informationsübertragung existieren.

Die in der TCM als Meridiane beschriebenen Energieleitbahnen stimmen zum großen Teil mit den nach neuesten wissenschaftliche Methoden gefundenen Triggerpunksystemen überein. Durch gezielte Anwendung von Techniken aus Manueller Therapie, Osteopatie, Massagen, Lichttherapie, mentalem Training und anderen lassen sich Blockaden in diesen energetischen Systemen erfolgreich beseitigen.